AgroKaufmann HF

Mit einem Abschluss der höheren Fachschule nehmen sie künftig eine Schlüsselfunktion wahr.

Bild

Die aktuelle Entwicklung im Agrarsektor verlangt eine zunehmende Wettbewerbs- und Marktorientierung aller landwirtschaftlicher Verarbeitungs- und Handelsstufen. Aus diesem Grund werden in der Agrarbranche verstärkt qualifizierte und motivierte Kadermitarbeiterinnen und –mitarbeiter mit einer gezielten kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Weiterbildung gesucht.

Diesem Anforderungsprofil wird mit der Ausbildung zum Agro-Kaufmann HF/Agro-Kauffrau HF starkes Gewicht beigemessen.
Agro-Kaufleute kennen die verschiedenen Beschaffungs- und Absatzmärkte der Agrarwirtschaft bestens. Sie beschaffen sich selbständig alle relevanten Informationen über die Märkte und können deren spezifische Eigenheiten in Bezug auf Politik, Gesetze und Vorschriften, Marktdaten und Funktionsweisen erklären.
Agro-Kaufleute sind in der Lage, in den einzelnen Märkten sowohl die Rolle des erfolgreichen Käufers als auch diejenige des erfolgreichen Verkäufers wahrzunehmen.
Sie kennen die wichtigsten Akteure (Produzenten, Handel, Konsumenten, etc.) der verschiedenen Märkte, deren Bedeutung und Rollen.
Als Kaderleute beobachten sie die Entwicklungen und Trends, ziehen daraus Schlussfolgerungen für das eigene Unternehmen und leiten daraus auch Massnahmen ab, um erfolgreich diese Märkte zu bearbeiten.
Agro-Kaufleute verfolgen Entwicklungen in Politik, Agrarwirtschaft und Volkswirtschaft, erkennen Abweichungen und Trends, ziehen diese in ihrer Tätigkeit mit ein, treffen Massnahmen und informieren alle Betroffenen.

Typische Tätigkeitsfelder von Agro-Kaufleuten sind der Wareneinkauf und Warenverkauf im Gross- und Detailhandel, das Buchhaltungs- oder Treuhandwesen, oder das Marketing. In verantwortungsvollen Jobs - meist nach einigen Jahren Berufserfahrung und gezielten Weiterbildungen steigen Agrokaufleute bis in das Top Management von Unternehmungen der vor- und nachgelagerten Branchen auf.

Ausbildungsanbieter:


Berufsbegleitend:

Feusi Bildungszentrum

» zur Webseite

Vollzeitausbildung:

Grangeneuve französisch

» zur Webseite